Tierparkschule

… nicht nur für Kinder! Hier finden Sie zahlreiche Angebote zur Umweltbildung, vom Tierpark-Quiz bis zu Unterichtsmaterialien für den Biologieunterricht.

Materialien für den Biologieunterricht

In Abstimmung auf den Niedersächsischen Rahmenplan wurden von PädagogikstudentInnen der TU Braunschweig verschiedene Themen aus dem Tierpark aufgearbeitet. Weiterführende Informationen finden Sie auch dazu auf der Homepage vom Institut für Fachdidaktik der Naturwissenschaften (IFdN) Abteilung Biologie und Biologiedidaktik der TU Braunschweig.

Als Lehrer 5.-8. Klassen können Sie diese Materialien im Tierpark ausleihen und in Ihren Unterricht einbringen. Jedes der Themengebiete schließt einen Tierparkbesuch mit praktischen Aufgaben ein. Die Vor- und Nachbereitungen im Klassenraum sowie deren Umfang sind optional. Falls Sie Interesse haben senden Sie uns eine Email zu.

“Hilfe mich gibt es bald nicht mehr”

Im Rahmen einer Masterarbeit wurden nicht nur neue Informationstafeln für einige unserer Bedrohten Arten angefertigt, sondern es wurden auch Arbeitsblätter für kleine und große Artenschützer entwickelt.

Hier könnt ihr die Arbeitsblätter und die Lösungen herunterladen.

Arbeitsblattliste

 Nordluchs  Arbeitsblatt  Lösungsblatt
 Zamorano-Leonès  Arbeitsblatt  Lösungsblatt
 Zusatzblatt  Arbeitsblatt  Lösungsblatt

Gewässerlehrpfad

lehrpfad steg
Der Gewässerlehrpfad ist ein landschaftsgärtnerisches Kleinod direkt im Eingangsbereich des Tierparks. Ein System von vier Teichen mit dazwischen geschalteten Biofilterstufen offenbart einem die ökolgische Wasserreinigung. Umgeben von herrlichem Grün kommt auch die Tierwelt nicht zu kurz. Im Teich lebende Amphibien, freigängerische Enten, brütende Weißstörche sowie die Neozoen Waschbär und Nutria repräsentieren die Fauna im Wasserbereich.

lehrpfad bruecke

Ein großer Teich dient den vier kleinern als Wasserreservoir, denn die Biofilterstufen erforden einen konstanten Wasserpegel im Kreislauf. Über diesen Teich führt eine etwa 30 m lange Eichenbrücke.

Von hier aus genießt man einen Überblick aus der Vogelperspektive und kann den Weißstörchen fast ins Nest schauen. Unten im Teich tummeln sich zahlreiche Fische: Rotfedern, Modderlieschen, Bitterlinge und große Karpfen.

lehrpfad unterwasserstation

Damit nicht genug!

Auch eine dritte Perspektive wird geboten, von 2-3 m unterhalb der Wasseroberfläche direkt in den Teich. Bei einem Abstieg in die Unterwasserstation können sie die einheimischen Fische wie in einem Aquarium sehen. Mit Glück taucht vielleicht sogar eine Ente direkt am Fenster vorbei.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zur Information über die vielseiteigen Verflechtungen im Ökosystem Kleingewässer sorgen liebevoll gestaltete Tafeln und auch einige interaktive Elemente.
Genießen sie einen Blick durch das Auge eines Insekts.